Gute Pflege verdient gute Bedingungen

Hier findet auch Ihre Karriere ein Zuhause

Arbeiten im Altenzentrum Ansgar

Wertschätzung und Freude inbegriffen

Unsere Mitarbeitenden sind das Herz des Altenzentrums Ansgar. Deshalb bieten wir ihnen gute Arbeitsbedingungen in festen Teams, verlässliche Dienstpläne, überdurchschnittliche tarifliche Bezahlung und jede Menge Wertschätzung. Und das danken sie uns, indem sie bei uns bleiben – manchmal mehr als 30 Jahre lang. Gibt es ein größeres Lob für einen Arbeitgeber?

Das könnten wir auch Ihnen bieten:

Beste Entwicklungsmöglichkeiten

Unsere Unterstützung ist Ihnen sicher

Weiterentwicklung liegt uns am Herzen. Wir möchten am Puls der Zeit bleiben – mit unseren Angeboten und unseren Therapien. Und wir möchten, dass auch Sie sich entwickeln können. Ihr Ziel ist es beispielsweise, Praxisanleiter, Wohnbereichsleitung oder Qualitätsbeauftragte zu werden? Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne, unterstützen aktiv Ihre Fort- und Weiterbildung und machen Ihre persönlichen Karriereziele gerne zu unseren.

Ein tolles Team

Wieder Freude an der Arbeit

Im Altenzentrum Ansgar machen wir Bezugspflege in festen Teams. Und da unsere Mitarbeitenden oft Jahre und Jahrzehnte bei uns bleiben, sind diese Teams manchmal wie eine Familie. Ihre Vorteile: Sie kennen Ihre Kolleginnen und Kollegen gut und können sich aufeinander verlassen – genau wie auf die Dienstpläne. Sie haben ein klar umrissenes Aufgabenfeld. Sie betreuen „Ihre“ Bewohnerinnen und Bewohner über lange Zeit und können eine persönliche Bindung aufbauen – und das ist es, was die positive und herzliche Atmosphäre bei uns ausmacht.

Ausbildung mit Qualität

Junge Menschen für die Pflege begeistern

Das Altenzentrum Ansgar bietet Ausbildungen zum Gesundheits- und Pflegeassistenten (w/m/d) und zur Pflegefachkraft (Pflegefachmann/Pflegefachfrau – w/m/d) an. Unsere Schülerinnen und Schüler erhalten bei uns eine Ausbildung, auf die sie lebenslang bauen können – und darauf sind wir stolz. Unsere interdisziplinären Kooperationspartner stellen die externen Facheinsätze im Krankenhaus und im ambulanten Dienst sicher und unsere ausgebildeten Praxisanleiterinnen garantieren eine praktische und fachlich fundierte Ausbildung im Betrieb. Ganz wichtig: Feste Ansprechpartner, regelmäßige Anleitungen und stabile Teams sichern eine zuverlässige Unterstützung.

Sichere tarifliche Bezahlung

Damit können Sie rechnen

Die Diakoniestiftung Alt-Hamburg ist Mitglied im Arbeitgeberverband und zahlt verlässlich nach dem Tarifvertrag der Diakonie (KTD). 12,86 Monatsgehälter mit Sonderzahlungen, Weihnachts- und Urlaubsgeld sind Ihnen sicher. Unsere Pflegefachkräfte verdienen derzeit durchschnittlich etwa 4.200 € brutto im Monat (Durchschnitt der Jahresbruttos aller examinierten Pflegekräfte einrichtungsübergreifend geteilt durch 12 Monate), einschließlich aller Zulagen und Sonderentgelte (GPA: ca. 3.380 € brutto, Pflegehelfer: ca. 3.000 € brutto), plus zusätzlicher Altersvorsorge durch eine Zusatzrente. Hinzu kommen die HVV-Proficard und weitere Vorteile – überzeugen Sie sich am besten selbst.

Zum Tarifvertrag der Diakonie (KTD) – OFFEN

Arbeit auf Augenhöhe

Offene Türen, flache Hierarchien

Wir sind stolz auf die freundliche und offene Atmosphäre, die in unserem Haus herrscht, und wir tun alles dafür, dass das so bleibt. Deshalb möchten wir, dass sich unsere Mitarbeitenden bei uns wohlfühlen. Und wenn Sie sich über etwas ärgern oder Verbesserungsvorschläge haben: Unsere Heim- und Pflegedienstleitung hat immer eine offene Tür und ein offenes Ohr. Gemeinsam finden wir eine Lösung.

Technische Hilfsmittel

Für leichteres Arbeiten

Unsere Einrichtung verfügt über eine gute technische Ausstattung, die Ihnen den Arbeitstag ein wenig leichter macht: vom Lifter über elektrische Pflegebetten und Aufstehhilfen bis zu elektrischen Duschstühlen und Duschliegen. Die Hilfsmittel ermöglichen ein rückenschonendes Arbeiten und sparen Zeit für Wichtiges: zum Beispiel einen kleinen Plausch von Mensch zu Mensch.

Viel Unterstützung

Zusammen Großes vollbringen

Im Ansgar arbeiten viele Menschen Hand in Hand, damit sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner wie zu Hause fühlen. Neben unseren wunderbaren Mitarbeitern aus Pflege, Betreuung, Hauswirtschaft und Verwaltung sind noch eine ganze Reihe anderer Menschen beteiligt. Ehrenamtliche organisieren Veranstaltungen, helfen bei der Gartenpflege und begleiten Ausflüge. Auszubildende und junge Menschen im Bundesfreiwilligendienst (FSJ/BFD) gehen zur Hand, wo immer es nötig ist. Unser Förderverein und die Sütterlinstube unterstützen die Wünsche unserer Bewohnerinnen und Bewohner finanziell. Gemeinsam geht es einfach besser. Hier erfahren Sie mehr über den Förderverein Ansgar und die Sütterlinstube.

Ich habe meine Ausbildung im Ansgar gemacht, jetzt bin ich Wohnbereichsleitung und führe ein Team. Ich hätte nie gedacht, dass ich so weit kommen würde. Danke!

Ralf Sagert-Kuller, Pflegefachkraft und Wohnbereichsleitung im Altenzentrum Ansgar

Haben Sie Interesse?

Dann sind wir gespannt, Sie kennenzulernen! Über das Kurzbewerbungsformular können Sie uns Ihre Kontaktdaten senden – wir melden uns dann bei Ihnen.

* Pflichtfeld

Für Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Eingaben und Widerrufsmöglichkeiten verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung.

Oder haben Sie Fragen? Rufen Sie uns einfach an:

(040) 530 474-0

Sie können uns Ihre Frage oder Ihre Bewerbungsunterlagen auch per E-Mail an bewerbung@ansgar.diakoniestiftung.de, als Nachricht über das Kontaktformular oder per Post an Altenzentrum Ansgar, Reekamp 51, 22415 Hamburg-Langenhorn senden. Wir freuen uns auf Sie!

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Arbeit im Altenzentrum Ansgar

Wie bewerbe ich mich am besten bei Ihnen?

Sie können sich über das oben stehende Onlineformular schnell und einfach bei uns bewerben, oder uns eine E-Mail an info@ansgar.diakoniestiftung.de senden. Auch postalische Bewerbungen sind selbstverständlich möglich, schreiben Sie dazu an Altenzentrum Ansgar, Reekamp 51, 22415 Hamburg-Langenhorn.

Wann muss ich mich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Unsere Ausbildungen beginnen jedes Jahr im August. Damit wir genügend Vorlaufzeit haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu Beginn des jeweiligen Jahres.

Nehmen Sie auch Quereinsteiger?

Sehr gerne. Sicher haben Sie in Ihrem bisherigen Beruf viele Fähigkeiten erlernt und Erfahrungen gesammelt, die Sie in der Pflege nutzen können. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kann ich mich für den Bundesfreiwilligendienst direkt bei Ihnen bewerben?

Das könne Sie gerne machen. Wir verabreden dann mit Ihnen einen Vorstellungstermin und reichen Ihre Unterlagen anschließend weiter an das Diakonische Werk. Oder Sie bewerben sich direkt dort und wir bekommen Ihre Unterlagen weitergereicht. Beides ist möglich.

Ich möchte mich ehrenamtlich engagieren. Haben Sie Bedarf?

Wir freuen uns immer über Menschen, die sich ehrenamtlich bei uns engagieren möchten. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gemeinsam finden wir ein passendes Tätigkeitsfeld für Sie.

Haben Sie auch Einrichtungen mit freien Stellen an anderen Orten in Hamburg?

Wir sind eins von elf Häusern der Diakoniestiftung Alt-Hamburg, die überall über die Stadt verteilt sind. Auch in diesen anderen Häusern der Stiftung erwarten Sie offene Stellen mit attraktiven Arbeitsbedingungen. Über die Stellenübersicht der Diakoniestiftung Alt-Hamburg erfahren Sie, welche Stellen gerade zu besetzen sind.

Und jetzt? Wenden Sie sich an mich.

Gern kümmere ich mich um Ihr Anliegen persönlich. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Nachricht.

Sie erreichen mich telefonisch von Montag bis Freitag 9 bis 15 Uhr unter der Nummer (040) 530 474-0 und per E-Mail unter kasprowicz@ansgar.diakoniestiftung.de.

Altenzentrum Ansgar
Reekamp 51
22415 Hamburg-Langenhorn

Ihr Jonas Kasprowicz

Pflegedienstleiter im Altenzentrum Ansgar